Pentagonales Trapezoeder

abendfüllende Performance
  • Premiere:
    2014, FFT Düsseldorf
Einem aleatorischen Gedanken folgend experimentiert Pentagonales Trapezoeder mit dem, was ein Theaterabend sein kann. Ausgangspunkt sind ein Text in neunfacher szenischer Umsetzung und das Pentagonale Trapezoeder. Die Dramaturgie übernimmt der Zufall in Form des zehnseitigen Würfels. Ende ist, wenn jede Zahl fiel.
Koproduktion mit dem FFT Düsseldorf
Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Landesbüro für Freie Darstellende Künste NRW

Trailer


Fotos

Copyright © Progranauten